Fragen durchsuchen

Hier findet ihr alles rund um die Anmeldung und Teilnahme am Hauptstadtpokal der Sportakrobatik

Für eine bessere Planung und Organisation ist es für uns entscheidend zu wissen, wie viele Vereine und Sportler zu erwarten sind. Aus diesem Grund bitte wir euch so bald es möglich ist, eine Voranmeldung abzuschicken. Die Voranmeldung ist unverbindlich und ohne Kosten verbunden.

Fundsachen aller Art werden im Org-Büro gesammelt und können dort auch abgeholt werden. Wer etwas findet was definitv "verloren" aussieht, kann es bitte freundlicherweise im Fundbüro abgeben.

Die Startgebühr wird direkt am Wettkampftag bei der Anmeldung eurer Delegation im Org-Büro bezahlt. Wir haben bis dahin alles vorbereitet, so dass es sicherlich nicht zu langen Wartezeiten kommt. Das Org-Büro ist am Wettkampftag ab 8.00 Uhr geöffnet.

Hier beantworten wir allgemeine und spezielle Fragen zu den Wettkampfregeln

JA, in Berlin ist das Springen eines Hocksaltos in den Nachwuchsklassen erlaubt. Dieser kann vorwärts oder rückwärts sein, in einer Serie mit Rondat-FF-Salto, Rondat-Salto oder auch nur einzeln gesprungen werden. Der Salto erhält eine Wertigkeit von 4 Value. Auf der Kürzeichnung muss er in ein "eigenes Feld" und bekommt die Bezeichnung "BTB-Salto".
Es wird nur einmal ein Salto (vorwärts oder rückwärts) angerechnet.
Bitte beachten!: Diese Regelung gilt nur in Berlin und natürlich auch beim Hauptstadtpokal.
Zur Einhaltung der speziellen Anforderungen folgende Hinweise:

Rondat-Salto wird als ein Element Kat 2 betrachtet und hat 4 Value

Rondat-FF-Salto wird als 2 Elemente Kat 2 betrachtet und hat dann 8+4 Value

Anlauf Salto vorwärts ist ein Element Kat 2 und hat 4 Value.

Ja, die WeNa A1 oder A2 darf in Berlin starten. Sie werden entsprechend ihres Alters jedoch in die Nachwuchsklasse 1 oder 2 "einsortiert". Es gibt KEINE extra Siegerehrung. Das WeNa - Kürformblatt MUSS verwendet werden, die erreichte WeNa - Schwierigkeit wird übernommen.

Nein, Sportler aus den WeNa - Grundstufen A und B dürfen mit diesem Programm nicht am Wettkampf teilnehmen. Wir empfehlen hier unkompliziert für diesen einen Wettkampf in die NKL 1 oder 2 zu wechseln. Da die Anforderungen sich sehr ähnlich sind, kann man in diesen Klasse mit seiner WeNa-Übung starten, auch wenn die eigene Kürmusik "nur" 2:00 min. Länge hat.

Beim Hauptstadtpokal ist es gestattet, dass in allen Leistungsklassen und Disziplinen die Musik auch Gesang enthalten darf. Dies MUSS jedoch ausdrücklich auf der Kürzeichnung vermerkt werden, andernfalls gibt es 0,5 Punkte Abzug vom Hauptkampfrichter.

In jeder Leistungsklasse turnen die Starter NUR eine Kombinierte-Übung.
Nur in der Alterklasse "Schüler" turnen die Formationen eine Balance- oder Dynamik-Übung, da in dieser LKL noch keine Kombi-Übung geturnt wird.
Die Schülerklassen werden aber dennoch zusammen gewertet.
Aus der Kürzeichnung wird dem Schwierigkeitskampfrichter (DJ) ersichtlich, welche Übung ihr turnt.

Alle Fragen rund um den Wettkampfablauf werden hier beantwortet.

Zum einen gibt es ein "großes" Einturnen vor dem Wettkampf ab 8.30 Uhr auf der Wettkampffläche. Im Laufe des Wettkampfes erhält jeder dann startende Block eine Einturnzeit auf der Wettkampffläche. Für das "allgemeine" Einturnen und Warmhalten gibt es einen Einturnbereich mit normalen Rollmatten (8x12 Meter). Im Einturnbereich ist KEIN Federboden vorhanden.
Während der großen Mittagspause wird die Wettkampffläche für die noch startenen Formationen zum Einturnen freigegeben.

Nein, für den Besuch des Hauptstadtpokals 2019 ist kein Eintritt zu bezahlen. Die teilnehmenden Sportler bezahlen eine Startgebühr in Höhe von 12,- € pro Person und Start.

Die Umkleiden in der Wettkampfhalle sind als Wechselkabinen ausgelegt. Das heißt es wird EINE Kabine für Herren geben und weitere für Damen. Sie sind ausschließlich zum umziehen gedacht und können NICHT VERSCHLOSSEN werden. Mitgebrachten Sachen (Jacken, Anzüge, Taschen) müssen wieder mit an den Platz genommen werden.

Unsere Wettkampfstätte:

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Andre Schatz
Michael-Brückner-Straße 2
12439 Berlin
Tel.: 0163-2376407
oder per E-Mail.

Link zum Impressum
Link zum Datenschutz

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok